Aus Karpfen Blog wird der Internetangler

| 2. Oktober 2014 | Keine Kommentare

Ich habe nochmal gründlich über diese Seite und meine zukünftigen Pläne nachgedacht. Karpfenangeln steht hoch im Kurs und Seiten zu dem Thema kommen immer gut an. Allerdings will ich mich nicht auf Karpfen spezialisieren. Das wäre mir auf die Dauer viel zu langweilig. Es würde aber auch bedeuten, dass der Blog längere Durststrecken überwinden müsste, in denen ich nichts Neues zum Thema Karpfenangeln schreiben kann.

Sonnenaufgang für den Internetangler

Für diese Webseite beginnt ein neuer Morgen mit neuem Namen!

Der Internetangler

Deshalb will ich die Themen nun breiter aufstellen. Ich will hier darüber schreiben, welche Fische mir noch ins Netz gehen und wie ich dabei vorgehe. Es wird also auch eine große Raubfischabteilung geben. Aber auch Forellen und Weißfische sollen nicht zu kurz kommen. Ich nehme euch einfach so oft wie möglich mit, wenn ich Angeln gehe.

Videos auf YouTube

Irgendwann in den nächsten Monaten will ich auch mal ein erstes Video für YouTube drehen. Allerdings bin ich auf dem Gebiet noch relativ unerfahren und für alle möglichen Tipps gerne zu haben. Der passende YouTube Kanal existiert bereits und ihr könnt mich dort gerne Abonnieren!

Wie komme ich zu dem Namen?

Erstmal sind natürlich relativ viele Domains schon belegt. Es ist also schwierig noch etwas beim Thema Angeln zu finden. In einem Forum bin ich jedoch auf den Begriff des Internetanglers gestoßen. Gemeint sind damit natürlich Angler, die ihrem Hobby weniger am Wasser, als viel mehr im Internet frönen. Das ist jedoch nicht meine Absicht! Ich möchte die meiste Zeit schon am Wasser verbringen.

Da ich mein Hobby aber auch im Internet präsentiere, dachte ich es sei ein guter Name für diesen Blog. Trotz der negativen Belastung, die diesem Begriff anhängt. Ich hoffe ihr könnt das nachvollziehen. Aber letzten Endes schreibe ich hier auch für mich. Es soll eine Art öffentliches Tagebuch eines Anglers werden.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.