Fischereischein: Pfüfungszeugnis verloren. Was nun?

| 19. September 2014 | Keine Kommentare

Fischerei-Prüfungszeugnis Zweitschrift

Wie ich vielleicht schon erwähnt habe, war ich die letzten Jahre nicht Angeln. Vor dieser Zeit war ich eigentlich nur in den Niederlanden angeln. Ich habe meinen Fischereischein also schon für eine ziemlich lange Zeit nicht mehr gebraucht. Für 13 Jahre um genau zu sein. Trotzdem habe ich den Schein immer gut aufbewahrt! Trotzdem ist mir eine Sache abhanden gekommen. Das Prüfungszeugnis…

Was tun bei Verlust des Prüfungszeugnisses?

Ich habe damals bei meinem Lehrgang zur Fischereiprüfung gelernt, dass man auf das Zeugnis aufpassen soll, wie auf seinen Augapfel, da man nur damit den Fischereischein beantragen kann. Dies geht zwar mit einem Fischereischein. Doch ist dieser auch weg, schaut man in die Röhre.

Glücklicherweise hatte ich meinen Fischereischein noch. Auch eine Kopie des Prüfungszeugnisses war noch in meinem Besitz. Der Angelverein meiner Wahl bestand jedoch auf das Original. Also blieb mir nichts weiter, als eine Zweitschrift in der zuständigen Fischereibehörde anzufordern. Da ich noch eine Kopie meines Prüfungszeugnisses hatte, ging das mir auch recht fix vor Ort. Einige wichtige Dinge solle man jedoch beachten:

  • Es ist das Amt zuständig, bei dem die Prüfung abgelegt wurde. Nicht das am Wohnort (falls ihr umgezogen seid).
  • Je mehr Informationen ihr habt, desto schneller finden die Beamten euch in der Datenbank. Wenn möglich bringt das Prüfungsdatum mit. Ansonsten kann es teilweise länger dauern.
  • Die Zweitschrift kostet wie alles auf den Ämtern Geld. Erkundigt euch ggf. vorher, wie viel ihr bezahlen müsst.

Tipps zur Vermeidung eines Verlustes

Ich habe jedenfalls aus dieser Begebenheit gelernt und bewahre die Zweitschrift nun mit den anderen wichtigen Dokumenten auf. Außerdem habe ich eine digitale und eine Analoge Kopie angefertigt, falls ich das Zeugnis doch mal wieder verlieren sollte. Bleibt nur zu hoffen, dass das ausreicht.

Tags: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.