Profilierung von Anglern in sozialen Netzen

| 6. Oktober 2014 | 4 Kommentare
Vögel beim Angeln

Auch die Beobachtung von Vögeln beim Angeln macht Spaß.

Immer wieder habe ich das Gefühl, dass es den meisten Leuten beim Angeln nur darum geht ein Foto von einem möglichst großen Fisch zu schießen. Doch Angeln ist für mich viel mehr als das. Der Fisch ist bei mir eigentlich nur eine Nebensache. Ich bin auch nicht deprimiert, wenn ich mal nichts fange. Hauptsache ich hatte eine schöne Zeit am Wasser. Doch was hat mich dazu inspiriert diesen Artikel zu schreiben?

Kultur in Sozialen Netzwerken

Ich verfolge diverse Kanäle und Gruppen auf Facebook. Doch ein überwiegender Teil der Beiträge dort besteht lediglich aus Fangbildern von Leuten, die möglichst große Fische vor die Linse halten. Dagegen alleine ist ja nichts einzuwenden. Das Schlimme sind jedoch die Kommentare unter den Bildern. Hier mal ein kleines Beispiel:

Ein Jungangler von vielleicht 14 Jahren postet das Bild von sich und einem Karpfen. Er schreibt dazu, dass dieser Karpfen 17kg gewogen hat. Gleich darauf kommt der erste Kommentar: „Der hat doch nichtmal 10kg“. Dann posten auch schon die ersten ein paar Bilder von ihren Karpfen, die auch 17kg gewogen haben und viel größer aussehen. Das Ganze verkommt zu einem riesigen Vergleich, wer den größten hat. Der Spaß und die Ruhe am Wasser geraten in den Hintergrund.

Was eigentlich zählt!

Die meiste Zeit verbringe ich eigentlich ohne Fisch am Wasser. Manchmal ertappe ich mich sogar bei dem Gedanken, dass ein Fisch gerade jetzt doch eher stört, wo ich mich doch so vom Sonnenaufgang habe fesseln lassen. Aber das scheint die wenigsten zu Interessieren. Hauptsache man zeigt viele Kilos an Fisch und besser noch, wenn kein anderer mehr zeigt.

Ich selbst habe totales Glück mit meinem ersten Karpfen seit mehr als einem Jahrzehnt gehabt. Mit einem 50Pfund Schuppenkarpfen habe ich im Leben nicht gerechnet. Die Montage was simpel und ich bezeichne mich selbst mal als blutigen Anfänger. Große Fische zu fangen heißt also nicht gerade, dass man auch ein guter Angler ist. Man war lediglich zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Im nachhinein muss ich jedoch sagen, dass mir ein kleinerer Fisch lieber gewesen wäre, da mich die Versorgung dieses Monsters doch an meine Grenzen gebracht hat. Ein Glücksgefühl war da… aber das wäre bei einem Karpfen von 10 Pfund bestimmt auch da gewesen.

Es kommt mir vielmehr auf den Genuss an. Ich will beim Angeln jede Einzelheit genießen. Selbst die Ratte, die nachts versucht an mein Futter zu kommen. Darüber schreibe ich auch gerne. Ich lese auch gerne die Berichte von anderen Anglern. Die vielen YouTube-Videos sind natürlich auch eine Form der Unterhaltung, die ich gerne genieße.

Aber sich mit dem Gewicht eines gefangenen Fisches über andere zu erheben ist einfach nicht mein Ding. Postet gerne die Bilder und Gewichte eurer Fische. Aber bitte macht nicht die Fänge anderer Angler schlecht. Diese Fische sind keine Trophäen.

Tags: ,

Kategorie: Allgemein

Kommentare (4)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. carphunterXL sagt:

    Dann muß man aber bei Facebook die gängigen Gruppen meiden! Denn dort wird nicht moderiert.

  2. Ich sehe das Problem in den Sozialen Medien auch mit geteilten gefühlen. Klar ich bin selbst auch aktiv aber das meiste was man liest sind nur noch beleidigungen, oder neidische kommentare.

    Klar machen wir uns mit unserer Arbeit Youtube/Bloggen auch auf uns aufmerksam, und wir müssen dann auch schauen das wir das was wir verbreiten auch mit gutem Gewissen vertreten können.

    Und viele in den Sozialen Medien sind FB Angler 😉

    Gruß
    Andi

    P.S.: Danke für das Kommentar

    • Dennis sagt:

      Hallo Andi,
      ich danke dir ebenfalls für deinen Kommentar in meinem noch recht jungen Blog!

      Gerade auf Facebook scheint es ja wirklich richtige Meckerziegen zu geben. Werde in der Zukunft wohl mehr in Blogs lesen. Da ist die Qualität und das Klima deutlich besser.

      Viele Grüße,
      Dennis

  3. Marco sagt:

    Den Gedanken das ein Fisch jetzt eher nervt hatte ich auch schon mal ! Sehr schön zu sehen das es doch noch Leute gibt die ab und zu genauso denken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.